Auto Ersatzteile Shop
Kunden-Hotline:
Ersatzteilekauf24.at - Hotline und Support.
Mo-Fr: 08:00 - 22:00 Uhr Sa: 08:00 - 16:00 Uhr
Bequem und schnell bestellen
Große Ersatzteile-Auswahl
Kurze Lieferzeit

Autoteile für Automarke SUBARU

Hier bitte Ihr SUBARU Fahrzeug auswählen, um Kfz-Teile zu kaufen

Art von Getriebe
Typ des SUBARU Fahrzeug
  • Bus
  • Coupe
  • Geländewagen geschlossen
  • Kasten
  • Kombi
  • Pick-up
  • Schrägheck
  • Stufenheck

Autoersatzteile für SUBARU

SUBARU Kfz-Teile in OEM Qualität

Der japanische Transportmittelhersteller „Fuji Heavy Industries“ ist das Dachunternehmen, zu welchem der Fahrzeughersteller Subaru gehört. Das Transportmittelunternehmen ist darüber hinaus in Bereichen wie Herstellung und Entwicklung von Lokomotiven, Bussen, Industieanlagen sowie der Luft- und Raumfahrttechnik tätig. Seine Konstruktionen waren auch an Bord der japanischen Raumfähre mit dem Namen HOPE-X. Die Wurzeln des Unternehmens gehen bis ins Jahr 1917 zurück, als Chikuhei Nakajima auf die Idee kommt, das „Aircraft Research Laboratory“ zu gründen. Ein zweiter Versuch wird nach dem zweiten Weltkrieg gestartet. Nun wird das Unternehmen „Fuji Sangyo Co. Ltd.“ gegründet, welches sich vorwiegend mit der Produktion von Karosserien für Autobussen und der Herstellung von Motorrollern beschäftigt. Aus juristischen Gründen wird das Unternehmen 1950 in zwölf einzelne Firmen unterteilt. Eines der fünf Unternehmen, die Firma „Fuji Jidosha“ konstruiert schließlich den ersten Prototyp „P1“, der bereits unter dem Namen Subaru vorgestellt wurde und in Serie gehen sollte. Die angestrebte Serienproduktion verzögert sich jedoch um vier Jahre, da die finanziellen Ressourcen für eine Serienfertigung zum damaligen Zeitpunkt nicht ausreichend gewesen sind.

Erschwinglich und qualitativ hochwertig. 1958 startet schließlich die langersehnte Serienproduktion des Subaru 360. Es handelte sich hierbei um einen Kleinwagen der, entsprechend der wirtschaftlichen Situation, sehr günstig erworben werden konnte. Wegen seiner leicht runden Form erhielt er den Beinamen „Marienkäfer“. Der erste Serienwagen aus dem Hause Subaru wurde ganze zwölf Jahre produziert, bevor er von einem Kleinlaster mit der Bezeichnung „Sambar“ abgelöst wird. Doch auch das neue Modell basiert auf dem Konzept des Subaru 360. Der Export der Fahrzeuge in die Vereinigten Staaten von Amerika beginnt mit der Gründung der „Subaru of America Inc.“ im Jahr 1968. In den 70er Jahren wurden verschiedene Modelle entwickelt und für den amerikanischen Markt zusätzlich sogenannte Pick-Ups. Alle Modelle verkaufen sich erfolgreich und das Konzept von Subaru trägt Früchte.

In den 90er Jahren kommen zu den wirtschaftlichen, auch noch sportliche Erfolge. Im Rennsport erzielt das Unternehmen zahlreiche Siege, was natürlich auch den Verkauf positiv beeinflusst. Mit dem Subaru Outback stellt der Fahrzeughersteller seinen ersten SUV der Öffentlichkeit vor, der auch sehr gut angenommen wird. 2004 erhielt der Outback beim Crashtest in Amerika fünf Sterne, was der höchstmöglichen Auszeichnung in den Staaten entspricht.

Bitte SUBARU Fahrzeug auswählen
nach Automarke Automodell und Motortyp