Auto Ersatzteile Shop
Kunden-Hotline:
Ersatzteilekauf24.at - Hotline und Support.
Mo-Fr: 08:00 - 22:00 Uhr Sa: 08:00 - 16:00 Uhr
Bequem und schnell bestellen
Große Ersatzteile-Auswahl
Kurze Lieferzeit

Autoteile für Automarke OPEL

Hier bitte Ihr OPEL Fahrzeug auswählen, um Kfz-Teile zu kaufen

Art von Getriebe
  • Getriebeautomatik 4 Gang
  • Schalt-/optional Automatikgetriebe
  • Schaltgetriebe
  • Schaltgetriebe 5 Gang
  • Schaltgetriebe 6 Gang
Typ des OPEL Fahrzeug
  • Bus
  • Cabriolet
  • Coupe
  • Geländewagen geschlossen
  • Geländewagen offen
  • Großraumlimousine
  • Kasten
  • Kasten/Kombi
  • Kipper
  • Kombi
  • Pick-up
  • Pritsche/Fahrgestell
  • Schrägheck
  • Stufenheck

Autoersatzteile für OPEL

OPEL Kfz-Teile in OEM Qualität

Bei Opel handelt es sich um ein deutsches Traditionsunternehmen, dass sich mit der Produktion hochwertiger Kraftfahrzeuge beschäftigt. Adam Opel legte 1862 den Grundstein des heutigen Automobilkonzerns. Zunächst lag der Fokus jedoch auf der Herstellung von Nähmaschinen. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde die Produktion um Fahrräder erweitert. Nachdem die Söhne von Adam Opel das Unternehmen übernahmen, konzentrierte sich Opel zunehmend auf die Entwicklung und Konstruktion von Automobilen. Aus diesen Bemühungen resultierte 1902 das erste Kraftfahrzeug, welches komplett aus Eisen hergestellt wurde. Nicht nur hinsichtlich der Fahrzeugherstellung, sondern auch im Bereich der Produktionstechnologie zeigten sich die Söhne von Adam Opel sehr innovativ. Als erster europäischer Fahrzeughersteller wurde bei Opel ab 1924 am Fließband produziert. Aber die Weltwirtschaftskrise der 1920er Jahre ging auch an Opel nicht spurlos vorbei.

Mit General Motors durch die Krise. Die Wirtschaftskrise der 20er Jahre, im vergangenen Jahrhundert, sorgte beim deutschen Autobauer für ordentliche Turbolenzen. Dies führte dazu, dass der amerikanische Konzern General Motors die Mehrheit an Opel übernahm. Durch diesen Zusammenschluss konnte ein Konkurs des Unternehmens erfolgreich verhindert werden. General Motors führte das Unternehmen sicher durch die Krise und gemeinsam wurden auch neue Fahrzeuge entwickelt, die sich großer Beliebtheit erfreuten. Die Oberklasse von Opel bekam durch den Admiral und Kapitän luxuriösen Zuwachs. Gleichzeitig wurde auch die Mittelklasse durch Fahrzeugmodelle wie beispielsweise den Opel Kadett erweitert. Während des zweiten Weltkriegs war Opel vorwiegend mit der Produktion von LKWs und Flugzeugteilen beschäftigt. Nach Kriegsende legte das Unternehmen den Fokus wieder auf die Fahrzeugproduktion und erfreute sich wachsender Absatzzahlen.

In den 70er Jahren wurde auch der bekannte Opel Manta gefertigt, der zu einem späteren Zeitpunkt echten Kultstatus erreichte. Das Gegenstück zum Polo aus dem Hause VW, wurde durch den Opel Corsa realisiert. Der Kleinwagen entwickelte sich schnell zu einem Verkaufsschlager. In den 1990er Jahren erweiterte Opel seine Produktpalette um den Zafira und stellte den Kunden den ersten Familien-Van von Opel zur Verfügung. Opel verfügt über eine eindrucksvolle Modell- und Preispolitik, die dem Unternehmen immer wieder neue Erfolge beschert.