Auto Ersatzteile Shop
Kunden-Hotline:
Ersatzteilekauf24.at - Hotline und Support.
Mo-Fr: 08:00 - 22:00 Uhr Sa: 08:00 - 16:00 Uhr
Bequem und schnell bestellen
Große Ersatzteile-Auswahl
Kurze Lieferzeit

Wählen Sie eine Motoröl Viskosität

Wählen Sie eine Getriebeöl Viskosität

Andere Fahrzeug Öle und Fette

Übersicht von Schmierstoffen, Fetten und Ölen in unserem Shop

Getriebeöl, Motorenöl und Auto Öle hier preiswert

Ausgehend von der Alltagssprache handelt es sich um alle Schmierölsorten, die als Motoröl bekannt sind. Auf diese Weise kommt es zum Schmieren von Verbrennungsmotoren. In die Kategorie der Motoröle gehören im weitesten Sinn auch die Zweitaktöle. Des Weiteren sind die Schmieröle als Motoröl anzusehen, bei denen der Einsatz in anderen Motoren geplant ist.

Die Viskositätsklassen

Seitens der Society of Automotive Engineers kommt es zur Festlegung der SAE-Viskositätsklassen bei dem Jahr 1911. Dabei liegt zugleich eine Unterteilung in Sommer- und Winteröle vor. Begründet ist dies mit der Geschichte, als die Wechsel zwischen den Ölen alle sechs Monate erfolgten. Inzwischen ist der Einsatz von Mehrbereichsölen realisierbar, bei denen es zu einer Kombination der Eigenschaften von Sommer- und Winterölen kommt. Aufgrund des technischen Fortschritts kann das Abdecken aller Jahreszeiten mit einem Motoröl erfolgen. Bei Sommerölen gibt es die Viskositätsklassen dünnflüssig bis sehr dickflüssig. Von Bedeutung ist das Fließverhalten, dass im Rahmen der hohen Öltemperaturen auftritt. Liegt eine höhere Viskosität besitzt der Schmierfilm eine bessere Tragfähigkeit als wenn die Viskosität zu niedrig ausfällt. Es handelt sich jedoch bei der Viskosität um kein pauschales Qualitätsmerkmal. Leicht erkennbar sind die Winteröle anhand des Buchstaben "W", der in diesem Fall für Wintereignung steht. Dabei steht 0W für ein sehr dünnflüssiges Winteröl. All diese Öle haben als Hauptaufgabe, den Motor zu schmieren, um die mechanische Reibung zu reduzieren. Geschehe dies nicht, würde es innerhalb kürzester Zeit zum Festfressen von Metallen kommen. Egal, welche Betriebsbedingungen innerhalb eines Motors vorliegen, so hat das Motoröl die Schmierung zu gewährleisten. Außerdem ist das Motoröl für die Kühlung von Teilen zuständig, die stark von Wärme beansprucht sind. Es sind derartige Teile, die nicht durch das Kühlmittel erreichbar sind. Zu den weiteren Aufgaben zählt die Feinabdichtung, die zwischen den Zylinderlaufflächen, den Kolben sowie den Kolbenringen erforderlich sind. Von großem Wert ist das Motoröl ferner für die Kraft-Übertragung, die Motorenreinigung sowie als Schutz vor der Korrosion. In unserem Online-Shop finden sich verschiedene Klassen, zu denen die Winteröle gehören. Dabei handelt es sich um die Öle 0W mit zwei Klassen, die Öle 5W mit fünf Klassen sowie drei Öle aus den Bereichen 15W. Dort sind Mehrbereichs-Motorenöle erhältlich. Von Bedeutung sind die Öle aus der Kategorie 75W wie das Vollsynthetik-Hypoid-Getriebeöl. Ergänzt wird die große Welt der Winteröle durch die Bremsflüssigkeit, die Zweiradöle sowie das Mehrzweckfett und die Hydrauliköle.

Der Verschleiß und der Wechselintervall

Wer Motoröl lagern will, kann dies laut Hersteller über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren. Längere Zeiten als diese sollten für die Lagerung nicht in Anspruch genommen werden. Allerdings spielt auch der technische Fortschritt eine große Rolle, der zu immer anspruchsvolleren Motorenölen führt. Daher ist eine zu lange Lagerung nicht ratsam. Aufgrund des Fortschritts bei der Entwicklung der Motoröle bieten diese ein höheres Leistungsspektrum. Die für die Herstellung zuständigen Automobilfirmen legen bei ihren Fahrzeugen den Intervall vom Ölwechsel fest. Ebenso schreiben sie die Sorte Öl vor, die für das Fahrzeug zu verwenden ist. Entscheidend ist zum einen der Zeitpunkt der zeitlichen Alterung vom Öl. Des Weiteren sind die Gebrauchsintensität sowie die Umgebungsbedingungen der Maschine von Bedeutung. Geht es um Fahrzeuge, so erfolgt die Bestimmung überwiegend unter Berücksichtigung der gefahrenen Kilometer. Ein weiterer Weg wäre die Kombination von Zeitablauf und Laufleistung. Wenn es jedoch um Maschinen geht, ist die Anzahl der Betriebsstunden maßgebend. Als Profi für Autoteile und Zubehör bieten wir das passende Motoröl für jede gängige Motorisierung.