Auto Ersatzteile Shop
Kunden-Hotline:
Ersatzteilekauf24.at - Hotline und Support.
Mo-Fr: 08:00 - 22:00 Uhr Sa: 08:00 - 16:00 Uhr
Bequem und schnell bestellen
Große Ersatzteile-Auswahl
Kurze Lieferzeit

Autoteile für Automarke MAZDA

Hier bitte Ihr MAZDA Fahrzeug auswählen, um Kfz-Teile zu kaufen

Art von Getriebe
  • Getriebeautomatik 4 Gang
  • Schalt-/optional Automatikgetriebe
  • Schaltgetriebe
  • Schaltgetriebe 5 Gang
Typ des MAZDA Fahrzeug
  • Bus
  • Cabriolet
  • Coupe
  • Geländewagen geschlossen
  • Großraumlimousine
  • Hardtop
  • Kasten
  • Kombi
  • Pick-up
  • Pritsche/Fahrgestell
  • Schrägheck
  • Stufenheck
  • Targa

Autoersatzteile für MAZDA

MAZDA Kfz-Teile in OEM Qualität

Der Fahrzeughersteller Mazda Motor Corporation hat ihren Unternehmenssitz im japanischen Hiroshima. Der Unternehmensname hat seine Wurzeln in der altiranischen Sprache und bedeutet soviel wie „Herr der Weisheit“. Darüber hinaus ähnelt der Name, zumindest umgangssprachlich, dem von Jujiro Matsuda, welcher bereits 1920 mit dem Toyo-Cork-Kogyo-Konzern, ebenfalls in Hiroshima, quasi den Grundstein für den heutigen Mazda-Konzern legte. Weit von der Automobilentwicklung entfernt, lag der Fokus der Produktion am Anfang auf der Veredlung von Kork, was noch unter dem Namen Toyo-Cork-Kogyo erfolgte. Doch bereits acht Jahre später begann das Unternehmen sich mit der Herstellung von Maschinenteilen zu beschäftigen. Während 1930 das erste Motorrad erfolgreich produziert wurde, konstruierte der heutige Mazda-Konzern im Jahr 1931 sein erstes, dreirädriges Nutzfahrzeug. Nach erfolgreicher Registrierung als Markenzeichen, unternahm die Firma erste Gehversuche im Bereich der Lastwagen. 1934 präsentiert Mazda seinen ersten LKW mit acht Rädern. Mit der R360 erscheint 1960 der erste PKW aus dem Hause Mazda. 1963 knackte Mazda die magische Marke von eine Millionen Fahrzeuge, welche produziert wurden.

Zügige Entwicklung von Serien-Fahrzeugen. Mazda verliert keine Zeit und macht ordentlich Tempo, wenn es um Entwicklung und Design geht. Nicht nur äußerlich sind die Fahrzeuge aus Japan ein echter Blickfang, auch das Design des Innenraums ist seinerzeit spektakulär. Wer sich in einen Mazda setzte, der fühlte sich wohl. Nicht nur aufgeräumter erschien der Innenraum, sondern gediegener und sanfter. Es ist nicht übertrieben, wenn seinerzeit im Innenraum des Fahrzeugs Entspannung und Erholung nichts Ungewöhnliches gewesen sind. Mazda steckte viel Zeit in die Entwicklung. Ein bemerkenswertes Resultat hiervon ist die Entwicklung des ersten Prototypen des Wankelmotors.

Nachdem Mazda 1969, gemeinsam mit Ford, eine neue Fabrikationsstandort in Betrieb nahm, eröffnete Mazda im Jahr 1972 die erste Zweigstelle der neuen Mazda Motors Deutschland GmbH. 1978 stellte Mazda zwei Fahrzeugmodelle vor, die sich zu echten Klassikern entwickelten: Die Rede ist vom Mazda RX-7, der den ersten Sportwagen des Unternehmens verkörpert und den Mazda 626. Der 626 bietet dem Kunden Komfort und Platz für die gesamte Familie ohne optisch auf sportliche Dynamik zu verzichten.

Bitte MAZDA Fahrzeug auswählen
nach Automarke Automodell und Motortyp