Auto Ersatzteile Shop
Kunden-Hotline:
Ersatzteilekauf24.at - Hotline und Support.
Mo-Fr: 08:00 - 22:00 Uhr Sa: 08:00 - 16:00 Uhr
Bequem und schnell bestellen
Große Ersatzteile-Auswahl
Kurze Lieferzeit

Autoteile für Automarke CITROËN

Hier bitte Ihr CITROËN Fahrzeug auswählen, um Kfz-Teile zu kaufen

Art von Getriebe
  • Schalt-/optional Automatikgetriebe
  • Schaltgetriebe
  • Schaltgetriebe 4 Gang
  • Schaltgetriebe 5 Gang
  • Vollautomatik
Typ des CITROËN Fahrzeug
  • Besondere Aufbauform
  • Bus
  • Cabriolet
  • Coupe
  • Geländewagen geschlossen
  • Großraumlimousine
  • Kasten
  • Kasten/Kombi
  • Kasten/Schrägheck
  • Kombi
  • Pick-up
  • Pritsche/Fahrgestell
  • Schrägheck
  • Stufenheck

Autoersatzteile für CITROËN

CITROËN Kfz-Teile in OEM Qualität

Zu einer der ganz großen Namen, in der Automobilgeschichte, gehört André Citroen. Bei ihm handelt es sich um einen großen Visionär, der technischen Fortschritt in Einklang mit Umwelt und Natur brachte. Auch hinsichtlich der sozialen Verantwortung ging André Citroen, bis dahin, ungewöhnliche und neue Wege. Seine Handschrift spiegelt sich bis heute, auch in aktuellen Modellen wider. Um 1900 erwarb André Citroen, während einer Reise durch Polen, ein Patent für Winkelverzahnungen. Diesen Winkelverzahnungen hat der Fahrzeughersteller sein Logo zu verdanken, welches auf allen Teilen der Fahrzeuge aus dem Hause Citroen zu finden ist. Der Unterstützung seines Bruders Hugues ist es zu verdanken, dass André 1905 die Société des Engrenages Citroen gründen konnte. Nach Ausbruch des ersten Weltkriegs wird die Fabrik zur Produktion von Granaten umgerüstet. Während eines Besuchs in Detroit, im Jahre 1912 kam Andrè eine Idee, die er mit dem erwirtschafteten Kapital nach Ende des Kriegs realisieren konnte: Er wollte mit der Serienproduktion von Automobilen beginnen. Bereits am vierten Juli des Jahres 1919 lief der erste „Typ A“ aus dem Hause Citroén vom Band.

Ersatzrad und Anlasser. Der sogenannte „Typ A“ war gleichzeitig auch eine Revolution auf dem damaligen Automobilmarkt, da das Fahrzeug mit einem Ersatzrad ausgestattet gewesen ist und über einen elektrischen Anlasser verfügte. Darüber hinaus schuf André, schon ein Jahr später, ein System für Autoersatzteile. Er vernetzte hierfür 300 Vertragshändler, die autorisiert waren, Reparaturen durchzuführen. Natürlich wurden diese vorwiegend mit Ersatzteilen aus dem Hause Citroén durchgeführt. Neben der Spielernatur, welche in André schlummerte, sorgte auch die sich entwickelnde Wirtschaftskrise für eine deutliche Reduzierung des Firmenkapitals.

Die Brüder Michelin übernahmen aus diesem Grund das Unternehmen im Jahre 1934 und bewahrten, mit der Entwicklung und Vorstellung des neuen Modells „Traction Avant“ das Unternehmen vor dem Konkurs. Das Modell wurde eine riesiger Erfolg, den André Citroén leider nicht mehr erleben durfte. Ein echter Klassiker, bis heute, ist der Citroén 2CV, der besser unter dem Spitznamen „Ente“ bekannt ist.